Als ausgebildeter psychologischer Berater (Master of Counseling) bin ich in bewährten Verfahren der Beratung und Therapie ausgebildet.

Die Grundlage meines integrierten Ansatzes ist die Tiefenpsychologie, die davon ausgeht, dass unser Denken, Fühlen und Handeln von unbewussten Konflikten bestimmt ist, welche ihren Ursprung häufig in früheren Lebensphasen, insbesondere der Kindheit, haben.

Ein weiterer Schwerpunkt meiner Ausbildung lag in systemischen, familientherapeutischen Verfahren. Diese legen neben den individuellen Faktoren psychischen Erlebens ein besonderes Augenmerk auf die Beziehungen (zum Beispiel das „Familiensystem“), wobei Veränderungen bei jedem Einzelnen immer auch Auswirkungen auf das Ganze haben. Die Verflechtungen des Systems können sich dabei auch über mehrere Generationen hin erstrecken.

Außerdem ist die Transaktionsanalyse ein weiterer Bestandteil meines integrierten Ansatzes. Sie ist ein auf der Psychoanalyse basierendes Modell der Persönlichkeit und der zwischenmenschlichen Beziehungen. Sie bietet ein verständliches und leicht nachvollziehbares Modell, um Kommunikation besser zu verstehen und das Verständnis für sich und andere zu erweitern.

Ergänzend kommen verhaltenstherapeutische Ansätze hinzu. Diese gehen davon aus, dass unser Verhalten – wozu auch das Denken und Fühlen gehört – erlernt wurde und darum auch wieder „verlernt“, bzw. angepasst und verändert werden kann. Dysfunktionale Verhaltensmuster hatten in der Regel einmal einen „guten Grund“ um zu entstehen, sind aber jetzt nicht mehr nützlich. Die gedankliche Neubewertung von Situationen spielt beim Prozess des Umlernens eine wichtige Rolle.

Weitere Aus- und Fortbildungen habe ich – neben dem weiten Feld der Hypnose – im Bereich der emotionsfokussierten Paartherapie, der Arbeit mit dem inneren Team und weiteren Verfahren absolviert.

Als Heilpraktiker, beschränkt auf den Bereich der Psychotherapie, besitze ich die Erlaubnis, auf der Grundlage meines fachlichen Könnens psychische Störungen mithilfe der von mir gelernten psychotherapeutischen Verfahren zu behandeln.

Bei psychiatrischen Erkrankungen und schweren Störungen ist allerdings immer die fachärztliche Betreuung und gegebenenfalls die medikamentöse Behandlung angezeigt. In diesem Falle werde ich Sie zur Weiterbehandlung an einen Facharzt, einen approbierten Psychotherapeuten oder eine Klinik verweisen.  

Mögliche Themen:

  • Stimmungsprobleme
  • Niedergeschlagenheit
  • Schlafstörungen
  • Grübeln und ständiges Gedankenkreisen
  • persönliche Krisen
  • Entscheidungsfindungen
  • Verluste und Trauer
  • sozialer Rückzug
  • Ängste
  • Stressreaktionen und Burnout

Nehmen Sie gerne kostenlos und unverbindlich Kontakt mit mir auf. In einem Vorgespräch (telefonisch oder online per Zoom) klären wir vorab, ob ich für Sie das passende Beratungs- und Behandlungsangebot habe.